Torsten Matzak

Home » Torsten

Torsten

Advertisements

Torsten Matzak wurde am 28. Juni 1974 in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, geboren. Hier absolvierte er die Schule und legte 1993 am Gottfried-Leibniz-Gymnasium sein Abitur ab.

  • Er studierte von 2001 bis 2006 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Politische Wissenschaften und erlangte den akademischen Grad eines Magister Artium. Sein Schwerpunkt lag bei Fragen der internationalen Politik und den internationalen Beziehungen.
  • Er hat bereits zuvor Verwaltungswissenschaften an der Bayerischen Beamtenfachhochschule (heute: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege) in Hof/Saale studiert und hier den Abschluss eines Diplom-Verwaltungswirtes erlangt.

Torsten Matzak arbeitete von 1996 bis 2012 in verschiedenen Position für die Landeshauptstadt München. Zuletzt arbeitete er zwischen 2006 und 2012 als Project Manager für ein strategisches IT-Projekt der Landeshauptstadt München, mit dem die IT-Organisation neu aufgestellt wurde.

Zwischen November 2012 und März 2014 übernahm er die Position des Executive Officers am Technical Trainers College in Riyadh, Saudi-Arabien – Eindrücke von seinem dortigen Leben und Arbeiten sind unter Letters from Riyadh zu finden. Neben der operativen Führung des Dean’s Offices verantwortet er auch das Communication Management des Colleges und beriet den Dean in administrativen Fragen. Eine der wesentlichen Entwicklung war die Überarbeitung zentrale administrativer Prozess und der Aufbau eines effektiven Kommunikationsmanagements unter Einbeziehung der verschiedenen Kanäle.
Unter der Verantwortung von Torsten Matzak gewann das TTC in Riyadh 2013 den Award für die Beste Akademische Website des Club of Rectors Council in Oxford. Torsten Matzak war darüber hinaus Produzent des Imagefilms “TTC – An Institution for the Future of Saudi Arabia” sowie des GIZ-Kampagnenfilms “Facts & Stories – Technical Trainer in Saudi Arabia

Nach dem Wechsel an der Spitze des TTC wechselte er im März 2013 in das Landesbüro der GIZ in Saudi Arabien und arbeitete hier als Project Manager.

Seit Dezember 2015 arbeitet Torsten Matzak für Siemens Healtcare als Business Development Manager in der saudischen Landesgesellschaft des weltweit operierenden Technologiekonzern.
Seit März 2016 verantwortete er den Plannungs-, Partner- und Projektbereich, zu dem auch das Business Development gehört, eines neuen Bildungsanbieters Ajyad Knowledge. Das Unternehmen war spezialisiert auf den Aufbau und die Umsetzung von Bildungsinstitutionen bis zu Berufsschule. Er entwickelte innovative Bildungskooperationen, die den Bedingungen in Saudi-Arabien angemessen waren.

2017 wechselte er als Direktor zu Litterarius, einem einem Service- und Beratungshaus im Bildungs- und Zertifizierungssektor in Spanien, und verantwortet hier das operative Geschäft und das Projektmanagement fuer fünf Unternehmen, die Litterarius das Mandat anvertraut haben. Hier zählt u.a. das Europäischen Institut für Berufsbildung in Basel sowie der Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter. Auf Viva Tenerife gibt er seine Eindrücke vom Leben und Arbeiten inmitten des Atlantiks wieder.

Mit der Beratungsagentur PoliticyDialog vermittelt er sein Wissen im Bereich Management, Organisation und Kommunikation auch direkt an Unternehmen.

Mehr Informationen zu seiner beruflichen Entwicklung finden Sie auch auf seinen Profilen unter LinkedIn und Xing.

Torsten Matzak kann auf eine lange Erfahrung im zivilgesellschaftlichen Engagement zurückblicken. Bereits während der Wendezeit wurde er im Herbst 1989 zum Schulsprecher berufen, was er bis zum Wechsel auf das Gymnasium wahrnahm.

In der Vergangenheit arbeitete Torsten Matzak für eine politische Organisation in Deutschland in den Bereichen Programmatik und Kampagnenmanagement  auf Bundes- und internationaler Ebene. Die Hauptfelder seiner Arbeit war die internationale und die Entwicklungspolitik sowie die Modernisierung der Verwaltung.

Seit 2004 arbeitet Torsten Matzak für eine kleine Münchner Entwicklungsorganisation, den Deutsch-Ghanaischen Freundschaftskreis. Der Verein hat seit 1993 ein Schulzentrum in der Nähe von Kumasi in Ghana aufgebaut. Seit 2004 wurde das Zentrum auf eine Gesamtkapazität von 200 Schülerinnen und Schülern ausgebaut und die notwendigen Infrastruktur aufgebaut. Neben der Projektentwicklung verantwortet er als Stellvertretender Vorsitzender auch die Bereiche Human Resources, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit. Im Januar 2014 wurde die Schule in die Haende der kommunalen Verwaltung Denchemousos uebergeben, wobei Torsten Matzak weiterhin beratend den weiteren Weg des Berufsschulzentrums verfolgt und begleitet.

Für mehr Informationen können Sie mir direkt kontaktieren oder Sie nutzen die Informationen, die ich in den von mir genutzten sozialen Netzwerken bereit stelle.

Einige Bilder aus meinem Leben … in verschiedenen Welten

This slideshow requires JavaScript.

More on Flickr

 Awards

Presseberichte

Weitere Geschichten und Geschichtschen von mir koennen Sie auf meinen thematischen Blogs
bei Wordpress lesen.

Advertisements